Alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die in Bayern steuerpflichtig beschäftigt sind und deren Brutto-Jahreseinkommen über 20.000 Euro liegt, können diesen Weiterbildungsscheck in Anspruch nehmen.

Die Weiterbildung muss mindestens acht Stunden dauern und sich mit der Thema Digitalisierung befassen; Anfängerkurse, z.B.  aus dem Bereich PC-Bedienung, sind nicht förderfähig. Den für Ihren Landkreis/Ihre Stadt zuständigen Weiterbildungsinitiator finden Sie in Listenform hier

Petra Hagenauer und Günter Schmid vom Berufsförderungswerk Nürnberg erläutern in diesem Video den Bayerischen Bildungsscheck. Das Video finden Sie hier

Weitere Informationen zum Weiterbildungsscheck erhalten Sie auf der folgenden Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales